Beate Rothensee
Arbeiten Texte Vita Aktuelles Kontakt Impressum
 

Gott Tod und die Preisliste
ab 2000

 

 

 

  Akzent   Das Sichere   Der 'Tod ist gross   Die Zusammenhangslosigkeit
               

„Es gibt keinen Gott.
was es gibt, ist das Verlangen nach Gott.

Gott ist eine menschliche Hilfskonstruktion, weil es das Verlangen nach Totalität gibt.

Und wie beantwortest Du die Frage nach dem letzten Ursprung des Seins,
oder auch, woher die Sterne kommen?

Die Antwort kann kein Mensch geben. Es ist sinnlos, sich diese Frage zu stellen.
Für mich sind religiöse Gefühle Neugiergefühle. Das ist Verlangen und Sehnsucht.
Was wir in der Kunst und im Leben machen, ist - hoffen.
Ich glaube, das Wittgensteins Satz „worüber man nicht sprechen kann,
darüber soll man schweigen“ sehr wichtig ist.“

(Claudia Posca im Gespräch mit Ger van Elk, Kunstforum Bd. 140, S. 334)

 

Texte zum Thema


zu anderen Werkphasen
  Formalismus   Emanzipation   einige Aspekte   Gott
               
  Ich kreise um Gott   klassische Inhalte   Psalm   Mitten im Leben
               
  Preisliste   schwarze Preisliste   Transzendentaler Konstruktivismus   Mit freundlichem Gruß
               
zurück zur Startseite